Samstag, 16. November 2013

About:Kate - ein transmediales Experiment



About:Kate ist eine cross-/transmediale Fernsehserie, die den Bewusstseinsstrom seiner weiblichen Hauptfigur Kate in den Mittelpunkt stellt.

Hauptthema ist der Einfluss digitaler Medien auf unseren Alltag. Die Zuschauer können die Serie mit eingesendetem Material (User generated content) selbst mitgestalten. Zur Anwendung kommt eine Erzähltechnik, die in ungeordneter Folge Bewusstseinsinhalte einer oder mehrerer Figuren wiedergibt. Solche Texte versuchen, die Wahrnehmungen, Gedanken, Gefühle und Reflexionen einer Erzählfigur subjektiv so wiederzugeben, wie sie ins menschliche Bewusstsein gelangen.

Die Hauptfigur Kate weist sich selbst in eine Nervenklinik ein, um sich auf die Suche nach sich selbst zu begeben. Über folgende Möglichkeiten kann der Zuschauer Freund, Mitpatient oder Regisseur werden und wird so Teil des Ganzen:


TV (Arte)
Fernsehserie ansehen

Online (arte.tv/kate) 
Umfrageauswertung durchführen, Einspeisen von eigenen Video- und Audiobeiträgen durch den Nutzer   

App
IOS oder Android synchronisiert über Tonsignal automatisch mit der Serie und füttert dich beim     Anschauen in Echtzeit mit Links, Umfragen, Test und Infos

Facebook

Nachrichten schreiben, Kommentare einspeisen, Abfrage von Inhalten, Stimmungsbilder einholen


Zu Gast in ihrem Kopf surft der Zuschauer durch eine assoziative Patchworkdecke aus Gedanken, Fernsehbildern, Erinnerungsschnipseln und Internet-Benutzeroberflächen. Die Grenzen zwischen realem Austausch, virtuellen Begegnungen, Gesprächstherapie und Ich-Recherche im Internet verschwimmen. Dabei soll der Einfluss moderner Technologien auf unsere Identitätsfindung und unsere Seh- und Denkgewohnheiten untersucht werden.

Mehr dazu findet ihr hier.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen